Vom Spieler mitgebrachte NSCs spielbar machen Teil 2

In Teil 1 haben wir uns kurz damit beschäftigt, von welchen NSCs wir sprechen. Und ich habe euch geraten, für die NSCs die jeweils wichtigsten Attribute (Eigenschaften) ihrer Persönlichkeit festzulegen. Warum? Es ist sinnvoll und kann dem Spielleiter eine gute Brücke bauen, um seine Berührungsängste zu den mitgebrachten NSCs zu überwinden. Denn wer lässt sich leichter spielen:

Marlene Sommer (beste Freundin, blonde Haare, Sommersprossen, 1,60 cm groß, wohnt in Straße gegenüber)

oder

Marlene Sommer (beste Freundin, blonde Haare, rebellisch, immer nach der neuesten Mode gekleidet, sturköpfig, wohnt in Straße gegenüber)

Die Marlene Nummer 2 würde mir zumindest sehr viel einfacher von der Hand gehen, denn hier weiß ich schon, worauf ich achten muss und die Figur ist nicht ein leeres Blatt, um das ich unsicher herumschleiche und das nach dem ersten Kaffeefleck (dem ersten 0815 Spielversuch einer undefinierten Figur) in den Müll wandert.

 

Gib den NSCs Attribute mit

Attribute (Eigenschaften) mögen erst einmal platt wirken, denn jede Figur, auch ein NSC, hat sehr viele Facetten und verhält sich je nach Situation und Umgebung auch schnell mal ganz unterschiedlich. Aber gerade um den Einstieg mit den vom Spieler mitgebrachten NSCs zu schaffen sind sie wertvolle Hilfsmittel.

Wichtig ist es, sie festzulegen und auch nochmal mit dem Spielleiter durchzugehen. Passen diese Attribute auch für ihn? Kann er das spielen oder fühlt er sich mit etwas unwohl? Wenn ja, kann man diesen NSC ja zusammen noch etwas umändern, bevor es los geht. Die Attribute ermöglichen erst einmal eine grundlegende Verhaltens-Neigung einer Figur zu erkennen.

Welche Attribute gibt es? Welche kann ich nutzen? Wie viele pro Figur sind sinnvoll?

Dir steht hier eine ganze Welt an Möglichkeiten offen. Mindestens 3 bis 5 Attribute (Eigenschaften) würde ich persönlich pro Figur festlegen. Auf diesen aufbauend, kann sich diese Figur im Spiel weiterentwickeln.

Dir fallen keine Attribute ein, die du vergeben könntest oder die dir spontan interessant und passend vorkommen?

Ich benutze gern mal, wenn mir nichts einfällt, das A bis Z „Spiel“. Ich gehe einfach das Alphabet nach Möglichkeiten durch. Welche Attribute gäbe es denn, die mit A anfangen? Z.B. angenehm, aufrührerisch, ahnungslos, ausschweifend, aufmerksam, abenteuerlustig. Welche gäbe es mit B? Z.B. besorgt, beunruhigt, biestig, blauäugig, borstig, belebend, bereichernd.

nscs dunkel

Eine kleine Schnell-Auswahl an Attributen

Im folgenden liste ich dir einfach mal ein paar auf, vielleicht kannst du das ein oder andere Attribut schon gut verwenden und es inspiriert dich oder den Spielleiter zu interessant spielbaren NSCs.

Überdreht – streng – leichtsinnig – treu – unloyal – faul – hilfsbereit – schüchtern – eifersüchtig – hilflos – ergeben – zielstrebig – zugeknöpft – ausschweifend – zurückhaltend – lebenslustig – depressiv – jähzornig – energisch – energiegeladen – miesepetrig – distanziert – fröhlich – launisch – zickig – genervt – abgehoben – kränklich – blind – cholerisch – liebevoll – wütend – mutig – cholerisch – hysterisch – nachdenklich – mürrisch – lästernd – verunsichert – sensationsgierig – dramatisierend – neidisch – überfordert – gefährlich – verrückt – einsam – verliebt – beunruhigt – pflichtbewusst – trinksüchtig – heldenhaft – misstrauisch – blendend – intelligent – enthaltsam – hartherzig – kühl – arrogant – hemmungslos – ängstlich – rebellisch – vorsichtig – großspurig – hintertrieben – beherzt – überdurchschnittlich – schützend – promiskuitiv – selbstbezogen – erfolglos – scheinheilig – verfressen – begabt – genügsam – begeisterungsfähig – großzügig – ehrgeizig – leichtgläubig – gebildet – unordentlich – zerrissen – enthusiastisch – unzufrieden – herausfordernd – sexy – ernst – traurig – chaotisch – abweisend – verbittert – glücklich – schwach – geschwätzig – flapsig – charismatisch – unaufmerksam – sportlich – siegessicher – anmaßend – überängstlich – heiter – freimütig – erbarmungslos – ordnungsliebend – unfair – sehnsüchtig – kindisch – frech – verwöhnt – manisch – kämpferisch – modebewusst – heuchlerisch – manipulativ – lehrend – stolz – schelmisch – tiefgläubig – eitel – wild – verpflichtet – praktisch veranlagt – verantwortungsbewusst – rachsüchtig – traumatisiert – oberflächlich – belustigt – risikoscheu – grüblerisch – scharfsinnig – kreativ – spaßsüchtig – ungeduldig – abgehoben – cool – bedacht – nervös – geduldig – piekfein – heruntergekommen – schweigsam – unterschätzt – lustig – gefühlvoll – selbstsüchtig – schnell verärgert – musikalisch – besserwisserisch – verunsichert – forsch – paranoid – romantisch – ungebildet – unglücklich – schönredend – bevorzugt – schummelnd – vernachlässigt – unfähig – gewissenhaft – skrupellos – unausgeglichen – vergesslich – süchtig – feige – verzweifelt – geheimnissvoll – überarbeitet – schadenfroh – unterdrückt – treudoof – kurz angebunden – charmant – hitzköpfig – allergisch – pingelig – perfektionistisch – eigensinnig – herrschsüchtig – brutal – risikobereit – kratzbürstig – unsicher – miesepetrig – reuevoll – unehrlich – gleichgültig – verbergend – aufbrausend – unstet – größenwahnsinnig – gesellig – unhygienisch – zerbrechlich – spirituell – dominant – flatterhaft – pessimistisch – ehrlich – gut – böse – neugierig – ungeschickt – eisern – hasserfüllt – genervt – nett – abweisend – selbstsicher – krisenfest – anmutig – angeberisch – überarbeitet – exzentrisch – spielsüchtig – erschöpft – schöngeistig – aufdringlich – geschickt – künstlerisch – temperamentvoll – verspielt

Jedes Attribut hat Folgen. Aber genau wie Menschen können sich auch Figuren ändern, d.h. ein NSC der zu Spielanfang größenwahnsinnig war, kann zu Spielende durch bestimmte Erfahrungen durchaus auch gemäßigter agieren. Oder nehmen wir einen NSC, der zu Spielanfang die Eigenschaft traurig hatte, diese Traurigkeit hat ja einen Grund, ist dieser Grund im Laufe des Spieles weggefallen oder überwunden, dann kann sich natürlich auch das Verhalten der Figur ändern und dieses Attribut wegfallen.

 

Ein Beispiel, um die Anwendung zu klären

Die Methode ist also folgende: Schau dir deine Hauptfigur an, was macht sie aus? Und dann überlege dir, was für Charaktere sich in ihrem Nahfeld als NSCs befinden. Was macht für deine Figur und für das Spiel Sinn? Was könnte zu dramatischen Situationen führen? Wer könnte ein Stein im Weg deiner Figur sein, wer ein Wegweiser – und aufgrund welcher Eigenschaften?

Kommen wir nochmal auf Jason von Teil 1 zurück. Sagen wir mal Jason selbst ist unsicher, liebevoll und neugierig. Sein bester Freund Mike hingegen ist chaotisch, spaßsüchtig und unzuverlässig. Da Jason unsicher ist, imponiert ihn Mikes Art sich einfach in die Dinge hinein zu stürzen. Außerdem ist Jason neugierig genug, um sich anzuschauen, womit Mike sich gerade wieder beschäftigt. Dass Mike jemand ist, der ihn hängenlässt, übersieht er in seiner liebevollen Art.

Diese Kombination bietet zahlreiche Möglichkeiten für Konflikte. Vielleicht bringt Mike (vom Spielleiter initiiert) Jason wiederholt in Schwierigkeiten und als Jason es merkt und Mikes Hilfe einfordert, lässt dieser ihn hängen und zieht sich aus der Affäre. Dies hingegen könnte Jason wütend machen, ihn herausfordern. Versucht er vielleicht in Zukunft Mike nach seinen Vorstellungen zu ändern? Entwickelt er eine Rachsucht und zieht Mike mit in seine durch diesen verursachten Probleme hinein? Passiert Mike daraufhin etwas ernstes, so dass Jason es bereut? Hier ist großes Drama möglich, aber natürlich kein Muss. Wenn der Spielleiter weiß, wie die Figur Jason grundsätzlich tickt und wie der NSC Mike zu handhaben ist, können beide – Spieler und Spielleiter – damit spielen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s