Handlungsorte greifbar machen

Heute geht es um Handlungsorte, und wie man eine möglichst dichte Atmosphäre erzeugt. 🙂   Wie konkret sollten Handlungsorte sein? Nehmen wir folgende Situation: Der Rollenspielleiter sitzt am Tisch und alle drumherum. Er legt los mit seiner Beschreibung, und die klingt so: „Ihr kommt also in der Kneipe an. Die Barfrau hinter dem Tresen lächelt.“ … Handlungsorte greifbar machen weiterlesen

Advertisements

Die Gruppe in den Griff kriegen – Teil 1

Ein Kernelement des Rollenspiels ist die Gruppe an Spielern, die sich zusammen findet. Da jeder Mensch, bei allen Ähnlichkeiten die wir auch haben, anders ist, kann diese Gruppe ganz unterschiedlich gestaltet sein. Je nach Mitspieler funktionieren manche Dinge gut, andere nicht. Was man ohne Probleme machen kann, kommt auch immer auf die Gruppe an, die … Die Gruppe in den Griff kriegen – Teil 1 weiterlesen

Das Figurentagebuch – Eine Orientierungshilfe Teil 2

Wie versprochen, gibt es in Teil 2 zum Figurentagebuch nochmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst und ein Beispiel, anhand dem noch einmal alles anschaulich erklärt wird. 🙂 Falls ihr Teil 1 noch nicht gelesen habt, das war der Beitrag von letzter Woche, wie der Name vermuten lässt, baut Teil 2 auf den Infos aus Teil 1 … Das Figurentagebuch – Eine Orientierungshilfe Teil 2 weiterlesen

Das Figurentagebuch – Eine Orientierungshilfe Teil 1

Heute soll es um eine besondere Art der Merkstütze gehen. Achtung: Das Figurentagebuch. 🙂 Tadaa! Ein wenig Extraarbeit, aber große Möglichkeiten! Wofür es gut ist und wie man die Einträge gestalten kann, darum soll es in diesem Beitrag gehen. Eigentlich ist es eine praktische Hilfe für den Spieler, und kann dem Spielleiter dienlich sein, wenn … Das Figurentagebuch – Eine Orientierungshilfe Teil 1 weiterlesen